Embrach, 7. September 2014

Jahresbericht 2013 / 2014

 

 

  

Spielgruppen

 

Ende August 2013, starteten wir mit 4 Gruppen à je 10 Kinder, wovon etwa 20 Kinder neu in der Spielgruppe Plus begrüsst werden konnten. Montag- und Mittwochmorgen mit Leitung Heidi Keller, Montag- und Donnerstagmorgen mit Leitung Corinne Marty und Simone Rupp, Dienstag- und Freitagmorgen mit Leitung Anita Bachofen und ebenfalls Dienstag- und Freitagmorgen mit Leitung Karin Creti.

Die neue Spielgruppe am Mittwochmorgen, insgesamt 10 Kinder, mit Leiterin Giovanna Perez, startete nach den Herbstferien.

Am 6. Nov. 2013 fand unser Räbenliechtliumzug mit den Spatzenhock- und den Spielgruppenkindern statt. Gestartet wurde im Schulhaus Ebnet, wo auch das Ziel wieder war. Am Schluss des Umzuges wurden wir verwöhnt mit den feinen Kürbissuppen, gekocht mit viel Liebe, von Sandra Erasmus und Heidi Keller.

Am 4. Dez. 2013 war der Besuch beim Samichlaus in der Haumühli angesagt, er wurde erstmals ohne Spatzenhock-Kinder durchgeführt. Mit viel Freude begrüssten Gross und Klein den Samichlaus mit Schmutzli und Engeli. Einige Kinder erzählten mit Stolz dem Samichlaus ihr mit viel Fleiss geübtes Versli. Zum Schluss durften wir alle die feinen Grittibänzen, gebacken von unseren Spielgruppenleiterinnen, geniessen.

Mitte Juli 2014 war das Spielgruppenjahr zu Ende und etwa die Hälfte der Kinder konnten wir gut vorbereitet in den Kindergarten und in die Sommerferien verabschieden.

Diejenigen, welche bleiben, werden wir nach den Ferien Ende August wieder begrüssen.

 

Spielgruppenleiterin, Simone Rupp

 

 

Spatzenhock

 

Die bestehenden Gruppen trafen sich in gewohnter Form am Dienstag-und Mittwochvormittag sowie Montag-und Mittwochnachmittag. Ende Vereinsjahr besteht der Spatzenhock aus 32 Familien mit 50 Kindern, es war ein wunderbares Spatzenhock-Baby-Jahr. Auch dieses Jahr hatten wir wieder einige Anlässe, so duften wir am 6. November den Räbenlichtumzug mit 2 wunderbar geschmückten Wägeli anführen. Der Samichlaus besuchte die Spatzenhockkinder am 8. Dezember in der Haumühle, zum ersten Mal getrennt von der Spielgruppe. Auch am Fastnachtsumzug vom 16. März haben wir wieder teilgenommen und uns als „Bunte Spatzen" verkleidet. Frau Tschupp von der Erziehungsberatung Bülach hat uns in diesem Vereinsjahr wieder besucht und wir hatten einen interessanten Vortrag zum Thema „Trötzeln". Dieses Jahr wollten wir uns einmal zu einem gemeinsamen Anlass treffen und so geschah es, dass wir uns alle am 18. Mai im Warpel versammelt haben. Wir verbrachten einen wunderschönen Sonntag mit Schatzsuche, feiner Grill-Wurst und natürlich einem feinen Dessertbuffet. Dies war so gemütlich, dass wir dies im neuen Vereinsjahr wiederholen möchten.

Wir bedanken uns bei allen Spatzenhöcklern für das tolle Verreinsjahr 13/14. Einen Herzlichen Dank ebenfalls an die Gruppenverantwortlichen und deren Stellvertretungen, denn ohne euch alle wäre dies nicht möglich.

 

Spatzenhockverantwortliche, Catherine Schöb & Conny Aeschbacher

 

 

Kinderhüete Rumpelstilz

 

Die Kinderhüeti Rumpelstilz ist im Schuljahr 2013/14 mit 7 Hüetifrauen gestartet.

Jeden Freitag (ausser in den Ferien) wechseln sich immer 2 Frauen mit der Kinderbetreuung von bis zu 10 Kinder (0-6) ab. Seit Ende 2012 sind wir nun im grossen hellen Raum des alten Feuerwehrgebäudes. Wir teilen uns den Raum mit den Gruppen des Spatzenhocks. Alle Gruppen sind sehr kreativ und so ist der Raum mittlerweile sehr lebhaft geschmückt mit Bilder und selbst Gebasteltem.

Zum zweiten Halbjahr verlassen uns leider Myriam und Bettina, da sie den Hüetedienst zeitlich nicht mehr einpassen können. Auch ich, Cindy muss meine Tätigkeit an eine andere verantwortliche Person übergeben, da ich beruflich sehr eingebunden bin. Allerdings haben wir eine neue Hüetifrau (Leila), die nach den Sommerferien den Rumpelstilz unterstützt Im Oktober 13 haben nun einige Hüetifrauen einen Kindernothelfer-Kurs belegt, um im Fall der Fälle richtig handeln zu können. Dieser wurde von RIZZO IMMOBILIEN gesponsert. Nochmals vielen Dank.

Leider gibt es immer noch zu wenige Frauen, um den wöchentlichen Hütedienst reibungslos abdecken zu können. Auch ist es schwierig, neue Helfer zu begeistern.

 

Cindy Banditt, Verantwortliche Rumpelstilz

 

 

Babysittervermittlung

 

Im Mai 2014 fand der jährliche Babysitterkurs des Schweizerischen Roten Kreuzes mit 17 Schülerinnen und Schülern statt. Wir führten den Kurs wieder an zwei Samstagen durch. Alle haben den Kurs mit dem Babysitterausweis erfolgreich abgeschlossen und warten gespannt auf ihren ersten Einsatz.

Unterdessen habe ich bereits die ersten Babysitter vermittelt. Wir hoffen, dass in diesem Jahr alle zu einem Job kommen können und mit Sitten allerseits einen guten Dienst erweisen.

 

Sandra Erasmus, Babysittervermittlung

 

 

Verschiedenes

 

Aus den Reihen des Spatzenhocks hat sich eine engagierte Gruppe den Spielplätzen der Gemeinde angenommen. Sie traten in Kontakt mit den Behörden und versuchten ihre Ideen zum Unterhalt und sinnvollen Ergänzen der bestehenden Anlagen einzubringen. Wir hoffen, dass auch ohne Budget einige Wünsche berücksichtigt werden können, damit unsere Kleinsten mit ihren Eltern im Dorf Treffpunkte in gutem Zustand erhalten.

Auch hat der Spatzenhock am 6. September das Märtbeizli geführt. Die Vorbereitungen liefen super organisiert. Wir freuen uns darüber, dass es nicht vergebene Müh war und an diesem sonnigen Tag viele Familien-Club Interessierte auf dem Markt einkauften und zum Frühstück oder Mittagessen sich von den engagierten Spatzenhöcklern verwöhnen liessen.

Auf ein weiteres Familien-Club Jahr freue ich mich, da ich auf einen engagierten Vorstand und viele tolle Clubmitglieder zählen darf, die Farbe, Leben und Bewegung in unseren Club bringen.

 

Für den Vorstand: Sandra Erasmus