Jahresbericht 2015/2016

 

 

Spielgruppen

 

Ende August 2015 starteten wir mit 4 fast vollbesetzten Gruppen. Etwa 20 neue Kinder konnten  in der Spielgruppe plus begrüsst werden.

Montag- und Mittwochmorgen mit Leitung Severine Meier

Montag- und Donnerstagmorgen mit Leitung Corinne Marty und Simone Rupp

Dienstag- und Freitagmorgen mit Leitung Anita Bachofen, ebenfalls                                            

Dienstag- und Freitagmorgen mit  Giovanna Pérez.

Die reguläre Spielgruppe am Mittwochmorgen unter der Leitung von Anita Bachofen, startete mit 7 Kindern.

Am 4. November 2015 fand unser Räbenliechtliumzug mit den Spatzenhock- und Spielgruppenkindern statt. Besammelt wurde im Schulhaus Ebnet, wo auch das Ziel wieder war. Am Schluss des Umzuges wurden wir mit den feinen Kürbissuppen, gekocht mit viel Liebe, von Sandra Erasmus und Heidi Keller  verwöhnt.

Am 4. Dezember 2015 erwartete uns der Samichlaus in der Haumüli. Auch dieses Jahr begrüssten die grossen und die kleinen Spielgruppenkinder freudig den Samichlaus mit Schmutzli und Engeli. Einige Kinder erzählten dem Samichlaus mit Stolz ihr mit Fleiss geübtes Versli. Zum Schluss durften wir alle die feinen Grittibänzen, gebacken von unseren Spielgruppenleiterinnen, geniessen.

Mitte Juli 2016 ging das Spielgruppenjahr zu Ende. Etwa die Hälfte der Kinder konnten wir gut vorbereitet in den Kindergarten und in die Sommerferien verabschieden.  Die andere Hälfte dürfen wir nach den Ferien Ende August wieder begrüssen.

Kurzfristig hat uns Giovanna Pérez auf Ende Vereinsjahr verlassen, da sie in Bülach eine eigene Spielgruppe übernehmen konnte. Wir freuen uns, dass Bettina Rhomberg ihre Nachfolgerin wird und diese Gruppe leitet.

 

Spielgruppenleiterin Simone Rupp                                                                                                                                                

 

Spatzenhock

 

Die bestehenden Gruppen trafen sich in gewohnter Form am Dienstag-und Donnerstagvormittag sowie am Mittwochnachmittag. Die Spatzenhöckler geniessen es miteinander zu spielen, singen und zu basteln. Die Spatzenhockeltern schätzen den Austausch untereinander. Ende Vereinsjahr besteht der Spatzenhock aus 20 Familien mit 31 Kindern. Im Herbst bildete sich eine neue Montagsgruppe. Leider löste sich die Gruppe mangels Konstanz der Teilnehmenden im Januar wieder auf. Während diesem Vereinsjahr trafen sich am Donnerstag-nachmittag Familien aus Lufingen in unseren Räumlichkeiten.

Auch dieses Jahr hatten wir wieder einige Anlässe. Am 4. November konnten wir den Räbenliechtliumzug mit einem wunderbar geschmückten Wägeli anführen und die schön geschnitzten Räben bestaunen und tragen. Der Samichlaus besuchte die Spatzenhockkinder am 5. Dezember in der Haumühle. Im Dezember haben die Kinder vom Spatzenhock wieder fleissig Lebkuchen verziert. Auch am Fasnachtsumzug vom 13. März haben wir wieder teilgenommen und uns als Minions verkleidet. Der Familienanlass konnte mangels Teilnehmenden nicht durchgeführt werden.

Aus den Reihen des Spatzenhocks wurde die Initiative für den Spielplatztreff ergriffen: Jeden ersten Mittwoch im Monat sind alle herzlich willkommen auf dem Spielplatz Chängel zu spielen. Weiter stehen wir mit der Gemeinde in Kontakt betreffend der Spielplatzsituation in Embrach. 

Wir bedanken uns bei allen Spatzenhöcklern für das tolle Vereinsjahr 15/16. Einen Herzlichen Dank ebenfalls an die Gruppenverantwortlichen und deren Stellvertretungen, denn ohne euch alle wäre dies nicht möglich.

 

Spatzenhockverantwortliche, Sara Gasser & Anita Zgraggen-Büchi

 

 

Kinderhüete Rumpelstilz

 

Wir begannen das Schuljahr mit 13 motivierten Hütefrauen. Da der Tatzelwurm in Freienstein zu wenige Kinder zu betreuen hatte, habe ich Andrea Cismek kontaktiert, um eine Zusammenarbeit zu besprechen. Sie wird auf mich zukommen. Miriam Weidmann bereichert unser Hüteteam und auch Arevan Azizi hat sich gut in unser Team integriert, was uns sehr freut.

Am 18. März 2016 verbrachten wir einen tollen Abend mit dem ganzen Rumpelstilz Team. Er fand im Casa Cardilli in Winterthur statt und wir hatten viel Spass und super feines Essen!

Seit Juni heissen wir Milena, eine angehende Kindergärtnerin, und Hatice Bayraktar in unserem Team willkommen. Hatice möchte sehr gerne Assistentin in der Spielgruppe werden, was wir natürlich gerne unterstützen. Sie hilft fleissig mit und verbessert dabei ihre Deutschkenntnisse. In den Sommerferien hat Milena am ersten Freitag einen Bastelmorgen mit Betreuung angeboten. Trotz reichlicher Werbung sind leider nur 2 Kinder erschienen. 

Im Schuljahr 2016/17 werden Leila und Michelle neu einen Mittagstisch im Rumpelstilz anbieten. Die Daten werden noch bekannt gegeben. 

Wir möchten Eltern und Kindern, die vielleicht noch Mühe mit der Deutschen Sprache haben, ebenfalls die Möglichkeit geben vorbeizukommen und sich bei uns wohl zu fühlen. Unser Flyer wird deshalb in 11 verschiedene Sprachen übersetzt.  Der Rumpelstilz hat sich im letzten Jahr zu einem Ort gewandelt, an dem auch Eltern vermehrt zum Kaffee und Plaudern vorbeikommen, um eine Pause vom Alltag zu haben. Dies freut uns ausserordentlich.

Gabriele Rizzo von Rizzo-Immobilien wird uns auch im kommenden Vereinsjahr mit einem grosszügigen finanziellen Beitrag unterstützen, wofür wir uns herzlich bei ihm bedanken.

Wir freuen uns, weiterhin vielen Eltern eine Entlastung zu bieten mit dem Wissen, dass ihre Kinder in einer vertrauensvollen Umgebung Spass haben.

 

Rumpelstilzverantwortliche Catherine Schöb

 

 

Babysittervermittlung

 

An den zwei Samstagen 25. Juni und 2. Juli 2016 führte das Schweizerische Rote Kreuz mit 17 Schülerinnen den diesjährigen Babysitterkurs in Embrach durch. Alle 17 Teilnehmerinnen haben den Kurs mit dem begehrten Babysitterausweis erfolgreich abgeschlossen. Das freut  uns sehr, denn immer wieder sind Eltern auf kurzfristige zuverlässige Betreuung ihrer kleinen Kinder angewiesen und rufen die Babysittervermittlung des Familien-Club Embrach an.  Es warten nun gespannt 17 motivierte Babysitterinnen im Alter von 13 bis 16 Jahren auf ihren Einsatz. Einige konnte ich bereits in den Ferien vermitteln.

 

Sandra Erasmus, Babysittervermittlung

 

 

Verschiedenes

 

Aus den Reihen des Spatzenhocks hat sich eine engagierte Gruppe den Spielplätzen der Gemeinde angenommen. Sie traten in Kontakt mit den Behörden und versuchten ihre Ideen zum Unterhalt und sinnvollen Ergänzen der bestehenden Anlagen einzubringen. Unterdessen sind diese Ideen in ein Spielplatzkonzept der Gemeinde eingeflossen. Die Spatzenhockvertreterinnen werden bald konkret zu der Spielplatzgestaltung in Embrach beigezogen.

 

Sowie letztes Jahr im September hat auch in diesem August das Märtbeizli unter der Leitung des Spatzenhocks bei schönstem Wetter stattgefunden.  Neben einem tollen Zmorgen und selbstgebackenen Spatzenhockbrötlis gab es zum Zmittag feine Penne mit drei verschiedenen Sossen und gemischtem Salat. Auch ein reiches Kuchenbuffet erfreute die Gäste. Vor dem Claro-Laden hatte  es für die kleinen Gäste zur Unterhalten einen Bobbycar Parcour im Angebot, der rege genutzt wurde.

 

Unter der Leitung der Kulturkommission Embrach ist in diesem Jahr ein Fest der Kulturen geplant worden. Dieses kann am 3. September zum ersten Mal im Schulhaus Ebnet durchgeführt werden. Der Familien-Club Embrach wirkte bei der Planung mit und bot einen Posten im Bereich der Aktivitäten für die ganze Familie an.

 

Etwas Aufregung verursachte das Inserat auf Homegate, in dem das ganze Haus an der Haldenstrasse 5b, Spielgruppenräume eingeschlossen, zum Verkauf angeboten wurde. Unterdessen bleibt die Liegenschaft beim ehemaligen Eigentümer und der Mietvertrag für die Spielgruppenräume konnte für den Familien-Club verlängert werden.

 

Ein herzliches Dankeschön an die Vorstandsmitglieder, die sich mit viel Engagement für ein bewegtes, farbiges und lebendiges Club-Leben einsetzen. Ohne ihren Einsatz wäre unser Dorf um einige Familienangebote ärmer.

Daniela Weber, Aktuarin sowie Verantwortliche für Kidsbörse und Homepage, wird auf Ende des Vereinsjahres aus dem Vorstand austreten, die Kidsbörse jedoch noch weiterführen. Wir freuen uns auf engagierte Mitglieder, die in ihre Fussstapfen treten möchten. Konkret suchen wir noch eine Aktuarin.

 

Für Vorschläge und Ideen sind wir jederzeit offen.

 

Für den Vorstand:          Sandra Erasmus                                                  Embrach 2. September 2016