Jahresbericht 2016/2017

 

 

 

 

Spielgruppen

Ende August 2016 starteten wir mit 4 fast vollbesetzten Gruppen. Etwa 20 neue Kinder konnten in der Spielgruppe plus begrüsst werden.

Montag- und Mittwochmorgen mit Leitung von Severine Meier           

Montag- und Donnerstagmorgen mit Leitung von Corinne Marty und Simone Rupp

Dienstag- und Freitagmorgen mit Leitung von Anita Bachofen, ebenfalls

Dienstag- und Freitagmorgen mit Leitung von Bettina Rhomberg

Die reguläre Spielgruppe am Mittwochmorgen unter der Leitung  von Bettina Rhomberg, startete mit 8 Kindern.

Am 2. November 2016 fand unser Räbenliechtliumzug mit den Spatzenhock- und den Spielgruppenkindern statt. Besammelt wurde im Schulhaus Ebnet, wo auch das Ziel wieder war. Am Schluss des Umzuges wurden wir verwöhnt mit den feinen Kürbissuppen, gekocht mit viel Liebe, von Sandra Erasmus und Heidi Keller.

Am 2. Dezember 2016 erwartete uns der Samichlaus in der Haumüli. Auch dieses Jahr begrüssten die grossen und die kleinen  Spielgruppenkinder freudig den Samichlaus mit Schmutzli und Engeli. Einige Kinder erzählten dem Samichlaus mit Stolz ihr mit Fleiss geübtes Versli. Zum Schluss durften wir alle die feinen Grittibänzen, gebacken von unseren Spielgruppenleiterinnen, geniessen.

Mitte Juli 2017 ging das Spielgruppenjahr zu Ende. Etwa die Hälfte der Kinder konnten wir gut vorbereitet in den Kindergarten und in die Sommerferien verabschieden.  Die andere Hälfte dürfen wir nach den Ferien Ende August  wieder begrüssen.

 

Spielgruppenleiterin Simone Rupp                                                                                                                                   

 

Spatzenhock

 

Die bestehenden Gruppen trafen sich in gewohnter Form am Dienstag- und Donnerstagvormittag. 12 Familien und 17 Kinder haben in diesem Vereinsjahr im Spatzenhock gespielt, gelacht und sich ausgetauscht.

 

Am Räbeliechtliumzug führte ein Wagen der Spatzenhockgruppe den Umzug an. Die schön geschnitzten und leuchtenden Räben luden zum Staunen und Verweilen ein.

Im Dezember besuchte uns der Samichlaus traditionell in der Haumühle. Zudem verzierten die Kinder in der Vorweihnachtszeit mit grossem Eifer und viel Spass grosse Mailänderli.

Im Februar liefen wir als Zaubergruppe am Fasnachtsumzug mit und konnten mit unseren langen Zauberhüten schon von weitem gesehen werden.

 

Wir bedanken uns bei allen Spatzenhöcklern für das tolle Vereinsjahr 16/17. Einen herzlichen Dank ebenfalls an die Gruppenverantwortlichen und deren Stellvertretungen für ihr engagiertes Mitwirken.

 

Spatzenhockverantwortliche, Sara Gasser & Anita Zgraggen-Büchi

 

 

Kinderhüete Rumpelstilz

 

Seit Sommer 2016 haben wir 2 neue Hütefrauen dazu gewonnen und waren Total 11 Hütefrauen. Leila und Michelle haben im November 2016 einen Mittagstisch im Rumpelstilz angeboten, der gut besucht war, doch nicht mehr weitergeführt wurde .Im Februar 2017 hatten wir unser Team-Essen im Freihof Embrach. Seither hat Fabiana, Catherines Funktion als Leiterin übernommen, da Catherine an gesundheitlichen Problemen litt. Im April 2017 ist Catherine gestorben. Das ganze Team war zu tiefst erschüttert und es ist ein grosser Verlust für den gesamten Verein. Catherine hat unglaublich viel für den Verein geleistet und wundervolles bewirkt. Sie hat sich unsere Hochachtung verdient - Herzlichen Dank an sie. Möge sie in Frieden ruhen. Fabiana hat sich auch nach ihrem Tod um das Organisatorische der Hüeti gekümmert mit der Unterstützung von Leila. Wir danken den beiden sehr. Ab April wurde dann nur noch der Morgen angeboten, weil der Nachmittag nicht mehr gut besucht war und aus Mangel an Betreuerinnen. Die Zeiten wurden neu auf 8:45 Uhr bis 11:15 Uhr angepasst, damit die Hütefrauen mit schulpflichtigen Kindern rechtzeitig zu Hause sind.

 

Ab August 2017 übernimmt Daniela Rodriguez die organisatorische Leitung des Rumpelstilz. Vielen herzlichen Dank und viel Erfolg! Gabriele Rizzo von Rizzo-Immobilien wird uns auch im kommenden Vereinsjahr mit einem grosszügigen finanziellen Beitrag unterstützen, wofür wir uns herzlich bei ihm bedanken.

Wir freuen uns, weiterhin viele Kinder in der Kinderhüeti Rumpelstilz begrüssen zu dürfen.

 

Herzlichen Dank an Sarah Neffati für das Verfassen des Berichts.

 

Fabiana Aversa

 

 

 

Babysittervermittlung

 

An den zwei Samstagen 10. Juni und 17. Juni 2017 organisierten wir zusammen mit dem Schweizerischen Roten Kreuz den diesjährigen Babysitterkurs in Embrach. Es kamen 17 motivierte Sekundarschülerinnen in unsere Spielgruppenräume, um die wichtigsten Dinge im Umgang mit kleinen Kindern und Babys zu lernen.  Sie haben den Kurs mit dem begehrten Babysitterausweis erfolgreich abgeschlossen. Das freut  uns sehr, denn immer wieder sind Eltern auf kurzfristige zuverlässige Betreuung ihrer kleinen Kinder angewiesen und rufen die Babysittervermittlung des Familien-Club Embrach an.  Gerne vermitteln wir die 17 motivierten Babysitterinnen im Alter von 13 bis 16 Jahren. Einige konnte ich bereits in den Ferien vermitteln. Ansonsten sind sie auch an Wochenenden und freien Nachmittagen sowie an Abenden unter der Woche zum Hüten bereit.

 

Sandra Erasmus, Babysittervermittlung

 

 

Verschiedenes

 

Der Familien-Club  engagiert sich mit einer Gruppe an der Gestaltung der gemeindeeigenen Spielplätze. Unterdessen konnte auf ihre Anregung hin auf dem Spielplatz Chängel ein Schattensegel installiert werden.  Dort trafen sich im vergangen Vereinsjahr jeden ersten Mittwoch des Monats Mütter mit ihren Kindern zum gemeinsamen Spielen im Freien.

Als nächstes wird der Spielplatz an der Wildbachstrasse neu gestaltet. Auch dort versuchen wir die Anliegen der Familien einzubringen und Angebote für Kinder unterschiedlichen  Alters zu verwirklichen. Wir sind gespannt, was von all unseren Ideen die Gemeinde  tatsächlich  umsetzt. 

 

Letztes Jahr fand das erste Fest „Embri für alli“  statt.  Es war ein gelungener Anlass und wurde auch im 2017 durchgeführt.  Der Familien-Club war wieder dabei und hat ein Angebot mit Aktivitäten für kleine Kinder und Familien im Schulgarten anbieten können.

 

Im April und Mai durfte sich der Familien-Club im Rahmen „Die Primarschule Embrach stellt sich vor“ und „Frühförderung vor dem Kindergarten“ präsentieren.  Wir hofften dabei, weitere Spielgruppenkinder gewinnen zu können. Das Zielpublikum  waren Migranten und interessierte Eltern mit Kindern von 2-3 Jahren.

 

In der Kidsbörse fand ein Leiterteamwechsel statt. Die langjährige Organisatorin Daniela Weber hat ein neues OK für die Kidsbörse gefunden. Wir danken ihr und ihrem Team herzlich für die geleistete Arbeit und heissen die drei neuen Verantwortlichen wärmstens willkommen.

 

Ein herzliches Dankeschön an die Vorstandsmitglieder, die sich wieder mit viel Engagement und guten Ideen eingesetzt haben. Ohne ihr Mitdenken wäre unser Verein nicht stolze 44 Jahre alt geworden.

Leider mussten wir den schmerzlichen Verlust eines Vorstandmitgliedes verarbeiten. Viele gute Seelen sind dabei, das zurückgebliebene Vakuum zu stopfen. Vielen Dank. 

Wir suchen für das nächste Vereinsjahr sogar zwei neue Vorstandsmitglieder, denn auch Daniela Koch, unsere langjährige Kassierin wird auf Ende des Vereinsjahres aus dem Vorstand austreten.  Wir freuen uns auf Jeannine Rauchenstein, die sich bereit erklärt hat,  in ihre Fussstapfen  zu treten.  Noch bleibt  ein Vorstandssitz offen. Interessiert? Bitte nicht zögern, wir freuen uns über Freiwillige.

 

Für Vorschläge und Ideen sind wir jederzeit offen.

 

 

 

 

 

Für den Vorstand:          Sandra Erasmus                                                Embrach 7. September 2017